Peter Oswald   (firma) 

   tung-tekstil-bearbeiding             

            mekatronikk                   

     

Zurück Home Weiter                         4. 3. 04

     

                   aktuell!                                                       

bulletutdanning
bulletpraksis

 

bulleteducation
bulletpractice

 

bulletdéveloppement
bulletpratique

 

bulletAusbildung
bulletPraxis

 

bullet Ueber Zaaredli, Chäferli und Vire glert
bullet Zaaredli, Chæferli und Vire brucht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Subject:

An die Gemeinderætinnen und Gemeinderæte im Bezirk Affoltern

Date:

Thu, 04 Mar 2004 14:16:25 +0100

From:

Peter Oswald <p@peos.no>


Sehr geehrte Damen und Herren

Vor 5 Jahren wurde mir mit Ihrer Hilfe das Tixi Säuliamt enteignet.

Endlich nach 4 Jahren Wartezeit und Intervention der schweizerischen Botschaft in Oslo hat das Steueramt Bonstetten meine Steuerangelegenheit für 1999 erledigt. Dabei wurde festgestellt, dass das mit Ihrer Hilfe enteignete Vermögen wesentlich grösser war, als mein Einkommen
1999 bis 2003.

Vor der Enteignung haben Kilometerleistung und Fahrzeugpark des Tixi Säuliamts stetig zugenommen. Vergleichen Sie dazu http://www.peos.no/statistikk.htm . Wenn die von Ihnen damals
versprochenen Subventionen für Behindertentransporte und nicht zum Waschen von Koruptionsgeldern gedacht waren, so müssen mit Einführung der Subventionen Kilometerleistung und Fahrzeugpark sprunghaft zugenommen haben und seither in prozentual höherem Masse gestiegen sein. Trifft dies zu?

Kurz vor der Enteignung behauptete ein heutiges Mitglied des Stiftungsrates, 8 Fahrzeuge mit insgesamt 19 Rollstuhlplätzen seinen zuwenig für den Bezirk und zwang mich, mit privaten Mitteln ein neuntes Fahrzeug anzuschaffen, welches kurz darauf ebenfalls enteignet wurde. Ueber wieviele Fahrzeuge verfügt die sog. Stiftung Tixi Säuliamt heute?

Seit dem Jahr 2000 funktioniert der vom Kanton stark subventionierte Transportdienst "Pro Mobil". Wie ist die Zusammenarbeit der beiden Transportdienste? Konkurrenzieren sie sich oder ergänzen sie sich auf sinnvolle Art? Wie wirkt sich die doppelte Subvention auf die Rechte der
Behinderten aus? Wie ist die Besserstellung z.B. gegenüber den Behinderten in der Stadt Zürich?

Wenn Tixi Säuliamt früher eine berechtigt angefragte Fahrt nicht ausführen konnte, so organisierte es die Fahrt mit einem befreundeten Transportdienst oder einem Taxiunternehmen und übernahm die Kostendifferenz. Wissen alle Behinderten im Bezirk Affoltern von diesem Recht?

Tixi Säuliamt hat früher Fahrten zu jeder Tages- und Nachtzeit angeboten und ausgeführt. Wissen alle Behinderten im Bezirk Affoltern von diesem Recht?

Der Fahrpreis betrug früher Fr. 2.- pro Fahrt und Rollstuhl auf unbeschränkte Distanz. Eine Erhöhung auf SBB-Preise mit Rücksicht auf ein Halbtaxabo wäre akzeptabel, wenn dies dem Behinderten zugemutet werden könnte, also wenn alle seine monatlichen Transportkosten 10% des Nettoeinkommens nicht übersteigt. Unter Nettoeinkommen verstehe ich das monatliche Einkommen abzgl. Kosten für Unterkunft, Pflege, Nahrungsmittel, Kleider, Therapie, Arzt usw uns die Transporte dafür. Sind diese Fahrpreisangaben wie früher für den Fahrgast sichtbar in den Fahrzeugen angebracht? Mir liegt ein Bericht vor, wonach Herr Nayer für eine Fahrt Sellenbüren - Uster - retour Fr. 150.-
verlangen wollte. Ein Missverständnis kann ausgeschlossen werden, da zweimal angefragt wurde, über den Preis diskutiert wurde und die Retourfahrt von Herrn Nayer verweigert wurde. Vergleichen Sie bitte http://www.peos.no/uster.htm .

Tixi Säuliamt hat früher für Ausflüge und Ferienlager mit Behinderten gratis
Fahrzeuge zur Verfügung gestellt. Wissen die entsprechenden Organisationen im Kanton Zürich von diesem Recht? Wissen alle Behinderten im Bezirk Affoltern von diesem Recht?

Tixi Säuliamt hat früher Rollstuhlfahrer auch ausserhalb des Bezirks transportiert, wenn ihnen keine andere zumutbare Möglichkeit zur Verfügung stand. Wissen die entsprechenden Organisationen davon? Warum muss ich immer wieder hören, dass Ihre Stiftung Tixi Säuliamt solche Fahrten
abweist und sie darum selber ausführen, falls dies mir möglich ist?

Ich habe für den Aufbau von Tixi Säuliamt privat mind. Fr. 400 000.- investiert (http://www.peos.no/seite7.htm ). Sie haben die Enteigner mit Steuergeldern stark belohnt, mir aber keine Entschädigung gegeben. Ich darf wenigstens eine anständige Antwort auf obige Fragen von Ihnen innert einer Woche erwarten.

Später müssten dann auch noch rechtliche Fragen geklärt werden. Z.B.: Dürfen Personen mit einem gestohlenen Namen zur Bereicherung einen öffentlichen Wettbewerb durchführen und dabei das Wettbewerbsresultat absichtlich fälschen? Vergleichen Sie dazu http://www.peos.no/wettberwerb.htm

Mit freundlichen Grüssen

Peter Oswald

Hit Counter

 
 
 
Du kan sende e-post med spørsmål og kommentarer til denne hjemmesiden til: p@peos.no
 28. desember 2019